Unternehmen

Porsche eröffnet Markenausstellung

Posted On März 22, 2016 at 7:59 pm by / No Comments

Debüt für den neuen 718 Boxster in Deutschland: In der Sonderausstellung „Faszination Sportwagen – The Future of Performance.“ in Berlin präsentiert Porsche das neue Modell und sechs weitere Exponante.

Bis zum 12. Juni 2016 stellt die Porsche AG im „DRIVE. Volkswagen Group Forum“ Unter den Linden sieben ausgewählte Exponate aus. Darunter befindet sich auch der neue Porsche 718 Boxster, der dort seine Premiere in Deutschland feiert. „Zum ersten Mal ermöglichen wir in der Hauptstadt Automobilenthusiasten in dieser Form Einblick in unsere Marke“, betont Achim Stejskal, Leiter des Porsche-Museums. „Gleichzeitig können die Besucher auch unsere Vision „The Future of Performance“ interaktiv erleben.“

Der Besucher wird zunächst von einem Modell eines 550 Spyder in der Ausstellung empfangen. Mit diesem Modell stellt der Sportwagenhersteller seine Anfänge im Motorsport und die Entwicklung der Porsche-typischen Gene vor. Der offene Mittelmotor-Sportwagen hat sich insbesondere durch seine sportlichen Erfolge in den 1950er Jahren einen Namen gemacht. Ihm gegenüber ist der 918 Spyder und damit der Gen-Pool für den Sportwagen der Zukunft ausgestellt. Mit 6:57 Minuten unterbot der 918 Spyder als erstes Fahrzeug mit internationaler Straßenzulassung die Marke von sieben Minuten für eine Runde auf der Nordschleife des Nürburgring. Durch die Stadt lässt es sich mit ihm abgasfrei und nahezu geräuschlos fahren.

Markenausstellung „Faszination Sportwagen – The Future of Performance.“

Der neue Mittelmotor-Roadster

Mit aktuellen Modellen, die ebenso Teil der Markenausstellung sind, unterstreicht Porsche seinen Blick nach vorn. So präsentiert der Sportwagenhersteller 20 Jahre nach dem Debüt des ersten Boxster seinen neuen Mittelmotor-Roadster in Berlin: Mit dem 718 Boxster knüpft Porsche an die Tradition der Vierzylinder-Boxermotoren der 718 Mittelmotor-Sportwagen an, die in den 1950er und 1960er Jahren zahlreiche Rennen, darunter die legendäre Targa Florio und Le Mans gewannen. Herzstück der neuen Modellreihe ist der neu entwickelte Vierzylinder-Boxermotor mit Turboaufladung: Der im DRIVE ausgestellte 718 Boxster leistet 220 kW (300 PS) aus zwei Liter Hubraum. Vor seiner Markteinführung am 30. April in Europa wird der offene Zweisitzer in Berlin erstmals in Deutschland zu sehen sein.

Seit 1963 hat Porsche sieben Generationen des 911, den meistverkauften Sportwagen der Welt auf die Straße gebracht. Elfer-Fans können sich in Berlin auf die neuen Modelle 911 Carrera Coupé und 911 Carrera Cabriolet (991) freuen. Erstmals von Bi-Turbo-Motoren angetrieben erreichen die aktuellsten Elfer-Modelle neue Bestwerte in Performance und Effizienz. Dabei besticht der 911 Carrera äußerlich durch sein evolutionäres aber weiter geschärftes Design. Darüber hinaus wird ein ganz besonderer Spitzensportler ausgestellt sein: Mit dem neuen Porsche 911 GT3 RS überwindet Porsche mehr denn je die Grenze zwischen Straßensportwagen und Rennfahrzeug. In ihm steckt das Höchstmaß an Motorsport-Technologie, welches aktuell in einem 911 mit Straßenzulassung möglich ist.

Porsche 919 Hybrid: Das Siegerfahrzeug

Für die motorsportbegeisterten Besucher wird es weltmeisterlich: Der Porsche 919 Hybrid hat die FIA Langestrecken-Weltmeisterschaft WEC (World Endurance Championship) in der Saison 2015 klar dominiert. Im Jahr Zwei nach der Rückkehr in die Le-Mans-Prototypen-Klasse LMP1 holten die Autos mit den Startnummern 17, 18 und 19 mit dem Marken-Titel, dem Fahrer-Titel und Le Mans Sieg die drei wichtigsten Saisontrophäen. In Berlin wird das Siegerfahrzeug zu sehen sein, mit dem die Porsche-Werksfahrer Earl Bamber, Nico Hülkenberg und Nick Tandy die 24 Stunden von Le Mans im vergangenen Jahr gewannen.

Neben diesen sieben Fahrzeugen werden anhand von Technikmodellen und interaktiven Exponaten Einblicke in die „Faszination Sportwagen“ vermittelt. Porsches E-Performance wird beispielsweise durch 3D-Holografien erläutert: Animationen dokumentieren mit dem Panamera S E-Hybrid, dem 918 Spyder und der Konzeptstudie Mission E Meilensteine der Marke in dreidimensionaler Perspektive. Des Weiteren können die Besucher in einer eigens eingerichteten „Connectivity Corner“ nicht nur die neue Porsche Connect App am ausgestellten 718 Boxster testen.

Drehendes Motorenmodell des 911 Turbo S

An einem so genannten „Inspiration Table“ können sie mit Porsche auch direkt in Interaktion treten, indem sie unter anderem ihr persönliches Fahrzeug konfigurieren oder sich über Porsches Technologien von morgen informieren. Ebenso erwartet den Besucher ein sich um 360 Grad drehendes Motorenmodell des aktuellen 911 Turbo S.

Bei ihrem Besuch im „VW Group Forum“ können Interessierte zudem ihr Leistungslevel testen: Anhand einer „Performance Card“ kann an sechs interaktiven Exponaten Energie aufgeladen werden. Die Teilnehmer, die 100 Prozent „Performance“ sammeln konnten, erhalten ein Erinnerungsgeschenk. Am Ende der Ausstellung können Porsche-Fans zudem im neuen 911 Cabriolet Platz nehmen und diesen Moment mit einem Foto als Andenken festhalten.

Faszination Porsche genießen

Wer die Marke Porsche real erleben möchte, hat zudem die Möglichkeit, Fahrzeuge der aktuellen Modellpalette zu mieten. Mit dem Mobilitätskonzept „Porsche Drive“ kann die Hauptstadt beispielsweise mit einem Porsche 911, Boxster oder Cayman erkundet werden. Ganz nach Wunsch können die Kunden die Faszination Porsche von einer Stunde bis zu maximal einer Woche genießen. Die Anmietung, Übergabe und auch die Rückgabe der Fahrzeuge finden im Herzen der Metropole, im „DRIVE. Volkswagen Group Forum“ statt. Mehr Informationen stehen auf www.drive.porsche.com zur Verfügung.

Darüber hinaus wird die Markenausstellung Programmpunkt der am 3. Juni stattfindenden „Nachtschicht – Berlin Design Night“. Berliner Agenturen, Studios, Ateliers und Showrooms gewähren bis Mitternacht einen Blick hinter ihre Kulissen. Im DRIVE werden an diesem Abend Porsche-Designer ihre kreative Arbeit vorstellen.

Info

Das „DRIVE. Volkswagen Group Forum“ ist die Kommunikationsplattform des Konzerns in Berlin. Seit 2015 präsentiert sich der Volkswagen Konzern mit seinen Marken mitten im Herzen der Hauptstadt. In wechselnden Marken- und Themenausstellungen ist DRIVE die Plattform für Mobilitätsthemen des Konzerns, ergänzt durch ein vielfältiges Rahmenprogramm. Das DRIVE hat montags bis sonntags von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenfrei.

Verbrauchsangaben

718 Boxster: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 7,4 bis 6,9 l/100 km; CO2-Emissionen 168 bis 158 g/km

911 Carrera: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 8,3-7,4 l/100 km; CO2-Emissionen 190-169 g/km

911 Carrera Cabriolet: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 8,5-7,5 l/100 km; CO2-Emissionen 195-172 g/km

911 GT3 RS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 12,7 l/100 km; CO2-Emission: 296 g/km

911 Turbo S: Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,1 l/100 km, CO2-Emissionen 212 g/km

Panamera S E-Hybrid: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 3,1 l/100 km; CO2-Emission: 71 g/km; Stromverbrauch: 16,2 kWh/100 km

Boxster: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 8,4 bis 7,9 l/100 km; CO2-Emission: 195 bis 183 g/km

Cayman: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 8,4 bis 7,9 l/100 km; CO2-Emission: 195 bis 183 g/km

Teilen Sie Inhalte mit Ihren Freunden
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrPin on PinterestEmail this to someoneDigg thisShare on Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.